Mein Warenkorb

Wir freuen uns, euch unseren neuen Mitarbeiter vorstellen zu dürfen:

Den DIAM-Korken!

Dank ihm gehören Korkfehler der Vergangenheit an, das patentierte DIAMANT-Verfahren macht es möglich.

Der hochwertige Naturkork garantiert, dass der Wein 100 prozentig von außen unbeeinflusst bleibt. Und das für 10 Jahre!

Auch wenn der DIAM-Korken ein wenig mehr kostet, ist uns diese Qualitätssteigerung unserer Produkte dies auf jeden Fall wert. Schließlich geht es um euren Genuss!

Die Spannung, ob der Wein auch wirklich genießbar sein wird, ersetzen wir durch verschieden bedruckte DIAM-Korken. Welcher Spruch erwartet euch also in der nächsten Flasche?

Schon innerhalb der nächsten Wochen werden alle korkverschlossenen Weine auf DIAM-Korken umgestellt werden.
Viel Spaß beim Sammeln!!!

 

Auszug aus „Die Verschluss-Sache“ (DER WINZER, 08. 02. 2013)
Interview der Fachzeitschrift DER WINZER mit HR Dipl.-Ing. Robert Steidl, Institutsleiter Weinbau/Kellerwirtschaft an der HBLA und Bundesamt für Wein- und Obstbau Klosterneuburg

Der Winzer:
Wurden die Weine weiterhin untersucht?

Robert Steidl:
Gerade haben wir nach 52 Monaten wieder Agglomeratkorken und Schraubverschluss verglichen. Interessant war, dass der hochgereinigte DIAM-Kork sensorisch mit dem Schraubverschluss gut mithalten konnte, wenn er auch die niedrigsten SO2-Gehalte aufwies.
Der andere (aber auch billigere) Agglomeratkork zeigt bei Weiß- und Rotwein jetzt überall eine Beeinträchtigung durch
Korkgeschmack.

 


Jetzt unseren Newsletter abonnieren und
auf dem Laufenden bleiben